m2act Call for Action 2024

Team up & make a change – Mit Expert*innenwissen die Arbeitspraxis nachhaltig verändern

Möchtet ihr eine aktuelle, konkrete Herausforderung eurer Arbeitsrealität anpacken oder eure Arbeitsweise nachhaltig verändern?

Wollt ihr diesen Prozess mit der Unterstützung von Expert*innen angehen?

Gibt es bestimmte Tools, Methoden oder Prozesse, die ihr dabei anwenden möchtet?

Spiegelt sich euer Vorhaben in den Zielen von m2act wider (faire Praxis, Nachhaltigkeit, offener Wissenstransfer)?

Seid ihr bereit, Öffentlichkeitsarbeit zu machen, das heisst, eure Arbeit und eure Geschichte mit anderen Kulturschaffenden und den Medien zu teilen?

Habt ihr Zeit, euer Vorhaben bis Sommer 2024 detailliert auszuarbeiten und bis Sommer 2025 umzusetzen und abzuschliessen?

Der m2act Call for Action 2024 richtet sich an Compagnien, Häuser, Festivals, Produktionsbüros, Netzwerke und andere feste Formationen und Strukturen, die ko-kreativ – also gemeinsam mit Expert*innen –eine konkrete Herausforderung ihres Arbeitsalltags angehen und Lösungsansätze anwenden möchten. Die Gesuchsteller*innen schlagen selbst Expert*innen sowie Tools und Methoden vor, mit denen sie den Prozess angehen.

Was muss ein Gesuch enthalten?

Gesuche können vom dem 5. Februar bis zum 4. März 2024 über das Online-Formular von Migros-Kulturprozent eingereicht werden. Darin werden (u. a.) folgende Informationen zu eurem Vorhaben verlangt:

Projektbeschrieb:

  • Worin besteht eure Herausforderung oder Chance?
  • Warum ist eine Bearbeitung dieser Herausforderung wichtig und dringlich?
  • Wie wollt ihr diese Herausforderung angehen? Was plant ihr?
  • Wer soll euch mit seiner/ihrer Expertise dabei unterstützen?
  • Gibt es bestimmte «Werkzeuge» (Tools, Methoden, Prozesse), die ihr anwenden möchtet? Weshalb?
  • Was erhofft ihr euch von der Intervention / dem Prozess?
  • Wie können auch andere Organisationen/Kulturschaffende aus den Darstellenden Künsten davon profitieren, wenn euer Vorhaben unterstützt wird?
  • Auf welche Art wollt ihr euer Vorhaben öffentlich kommunizieren und eure Learnings teilen?

Zeitplan/Roadmap:

  • Wie wird die Intervention/der Prozess ablaufen?

Budget:

  • Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Voraussetzungen & inhaltliche Kriterien:

  • Relevanz für die Darstellenden Künste im Sinne unseres Calls.
  • Mehrwert/Nutzenversprechen für viele Akteur*innen und Vorhaben in den Darstellenden Künsten.
  • Das Vorhaben wird ko-kreativ entwickelt und umgesetzt,
  • ist fair und nachhaltig in der Praxis,
  • ist wirkungsorientiert,
  • hat den Anspruch, professionell weiterentwickelt und umgesetzt zu werden,
  • wird in der Schweiz entwickelt und realisiert.
  • Die hauptverantwortlichen Personen haben ihren Wohnsitz in der Schweiz.

Termine & Auswahlverfahren:

  • Ausschreibungsstart: 05.02.2024
  • Offener Teams-Call (15.00–17.00 Uhr): Beantwortung von Fragen zur Ausschreibung und zum Förderprozess durch das m2act-Team: 14.02.2024 und 27.02.2024
  • Ausschreibungsende (23.59 Uhr): 04.03.2024
  • Einladung zur Präsentation des Vorhabens oder Absage: 25.03.2024
  • Präsentation des Vorhabens (per Teams): 10.04.2024
  • Versand Zusagen und Absagen: 11.04.2024
  • Erstgespräch: 18.04.2024 oder 24.04.2024
  • Zweitgespräch: Anfang Juni 2024
  • Start Umsetzung: Sommer 2024
  • Abschluss Vorhaben und Abschlussgespräch: Sommer 2025

Detaillierte Informationen zur Ausschreibung, zum Prozess und zu den Bedingungen:

Teams-Info-Calls:

Hast du Fragen zum Call for Action 2024? Wir stehen dir an folgenden Daten zur Verfügung:

14.02.2024, 15–17 Uhr: Teilnehmen

27.02.2024, 15–17 Uhr: Teilnehmen

Was ist m2act?

Migros-Kulturprozent m2act fördert Vorhaben, die zu einer fairen und nachhaltigen Praxis in den Darstellenden Künsten beitragen. Der Fokus liegt auf Initiativen, die für viele Kulturschaffende relevant sind und ko-kreativ umgesetzt werden. Unsere Netzwerkveranstaltungen bieten eine Plattform für den Austausch und das gemeinsame Kreieren und Erproben zukunftsweisender Ideen und Ansätze für die Darstellenden Künste. Erkenntnisse, Einblicke und praxisnahe Tipps aus den geförderten Vorhaben und den Veranstaltungen stehen allen Interessierten in einer digitalen Toolbox zur Verfügung.

Informationen zu weiteren Förderformaten für die Darstellenden Künste (Ideation und Diffusion): www.migros-kulturprozent.ch